4 Marathons in 4 Tagen durch 4 Länder Westafrikas!

Die Herausforderung ist riesig: ein Marathon pro Tag, an vier aufeinanderfolgenden Tagen, und jeder Lauf in einem anderen Land: Gambia, Senegal, Guinea-Bissau und Guinea Conakry.

Das Rennen findet während der Regenzeit statt und beträgt insgesamt 168 Kilometer. Oliviers Ziel ist es, die vier Läufe bis zum Ende durchzustehen. Dabei möchte er auf einigen Strecken von Kindern und Jugendlichen begleitet werden. In jedem der vier Länder werden wir zusammen mit unseren Partnern diverse Sensibilisierungsaktivitäten organisieren.

Das Rennen soll am 28. Juli 2016 mit dem ersten Marathon in Gambia gestartet werden und am 31. Juli in Guinea Conakry über die Ziellinie führen. Abgeschlossen wird der Anlass am folgenden Tag, dem 1. August, anlässlich der Eröffnung des WAN-Koordinationstreffens (resao.org) in Conakry.